Was ist die älteste Sprache der Welt

Eine alte Schriftrolle auf einer Holzoberfläche.
31 Juli 2023

Sprache ist die Grundlage menschlicher Interaktion und Zivilisation. Sie erlaubt uns, unsere Gedanken und Gefühle auszudrücken und Informationen auszutauschen.

Haben Sie sich aber je gefragt, welche die älteste Sprache der Welt ist? Oder welche die älteste gesprochene Sprache der Welt ist, die auch heute noch in Gebrauch ist? Diese Fragen beschäftigen Linguisten, Historiker und Anthropologen seit vielen Jahren.

In diesem Artikel gehen wir zu folgenden Themen in die Tiefe:

  • Der Begriff „älteste bekannte Sprache“ und was er umfasst sowie die Komplexität, die die Definition „älteste“ im Kontext von Sprache mit sich bringt.
  • Eine Betrachtung der ältesten gesprochenen Sprache der Welt, deren linguistische Rekonstruktion sowie die verschiedenen Kandidaten, die um diesen Titel konkurrieren.
  • Eine Untersuchung der alten Schriftsprachen, mit besonderem Augenmerk auf die sumerische Sprache und die Keilschrift, ägyptische Hieroglyphen und Altchinesisch, um nur einige zu nennen.
  • Eine Auseinandersetzung mit den proto-indoeuropäischen Sprachen und ihrer Bedeutung im Kontext alter Sprachwissenschaft.
  • Fallstudien zur sumerischen Sprache, den altägyptischen Hieroglyphen und den Ursprüngen der ersten geschriebenen Sprache der Welt.
  • Der Einfluss von alten Sprachen auf die heutige Gesellschaft, einschließlich der ältesten heute noch gesprochenen Sprache der Welt.
  • Ein Ausblick auf die weitere Erforschung alter Sprachen und die Rolle von Technologie in diesem Bereich.

Wenn Sie also an der Entwicklung der Sprachen interessiert sind und wissen wollen, welche die älteste Sprache der Welt ist, dann bleiben Sie dran.

Die Antworten werden Sie überraschen, denn wir klären sowohl, was die älteste Sprache der Welt ist, als auch, welche Sprache als erstes gesprochen wurde, und stellen eine umfangreiche Sammlung alter Sprachen vor.

Wenn Sie sich für Sprachen begeistern, sie aber nicht unbedingt alle selbst lernen wollen, dann sollten Sie unseren Sprachübersetzer kennenlernen. Damit haben Sie 108 der heutigen Sprachen auf Knopfdruck verfügbar!

Und nun zum heutigen Thema.
Abstraktes Design mit Buchstaben im Hintergrund.

Was eine Sprache ausmacht

Sprache kann als komplexes Kommunikationssystem definiert werden, das mithilfe von Symbolen – in Wort, Schrift oder Gebärden – Ideen, Gefühle und Zustände ausdrückt.

Sie folgt bestimmten Struktur- und Syntaxregeln, die eine sinnvolle Interaktion zwischen den Sprechern ermöglichen. Bei unserer Suche nach der ältesten bekannten Sprache werden wir uns sowohl mit gesprochenen als auch geschriebenen Sprachen der Vergangenheit beschäftigen.

Handgeschriebene Wörter und Silben in einem offenen Notizbuch

Warum die Erforschung alter Sprachen so wichtig ist

Die Erforschung alter Schriftsprachen wie der sumerischen Schrift oder ägyptischen Hieroglyphen gewährt Einblicke in die Vergangenheit. Diese Sprachen, die zu den frühesten Aufzeichnungen der Menschheitsgeschichte gehören, sind fundamental für das Verständnis der Gesellschaftssysteme, die sie hervorgebracht haben. Zudem sind sie der Schlüssel, um Ursprung und Entwicklung der modernen Sprachen nachzuvollziehen.

Ein altes Buch mit einer Lupe.

Die Komplexität der Definition „älteste“

Bei der Bestimmung der ältesten bekannten Sprache stehen wir vor mehreren Herausforderungen. Die Bezeichnung „alt“ kann auf verschiedene Weise interpretiert werden. Bezieht sie sich auf die erste jemals gesprochene Sprache? Oder auf die frühesten schriftlichen Aufzeichnungen, die wir entziffern konnten? Vielleicht geht es auch um die älteste Sprache der Welt, die heute noch gesprochen wird?

Der Unterschied zwischen gesprochenen und geschriebenen Sprachen

Zwischen gesprochenen und geschriebenen Sprachen besteht ein entscheidender Unterschied. Erstere sind vermutlich vor Zehntausenden von Jahren entstanden, während letztere erst seit etwa 5.000 Jahren existieren. Sie lieferten uns die ersten eindeutigen Beweise für die ältesten Sprachen der Welt, machen aber nur einen Bruchteil unseres sprachlichen Erbes aus.

Herkunft und Entwicklung der Sprachen bestimmen

Wie können wir also bestimmen, was die älteste Sprache der Welt ist? Bei geschriebenen Sprachen lassen sich die frühesten überlieferten Dokumente oft datieren, sodass das Alter einer Sprache bestimmt werden kann. Bei gesprochenen Sprachen ist die Sache allerdings weitaus komplexer. Sprachwissenschaftler verwenden eine Methode, die als vergleichende Linguistik bezeichnet wird: Sie untersuchen alte Sprachen, die bekanntermaßen verwandt sind, und ermitteln die Herkunft von Wörtern und Lauten, um einen gemeinsamen Vorfahren zu finden. Je weiter sie zurückverfolgt werden können, desto älter ist die Sprache.

Ein urzeitlicher Höhlenmensch, der ein Tierfell trägt, hält einen scharfen Stein in der Hand und fertigt ein Werkzeug für die Jagd auf Beutetiere oder zum Bearbeiten von Häuten an.

Die frühesten Belege für gesprochene Sprachen weltweit

Herausforderungen bei der Rückverfolgung einer gesprochenen Sprache

Die Ursprünge gesprochener Sprachen zu ermitteln, ist äußerst mühsam. Gesprochene Sprachen hinterlassen keine physischen Spuren und können nur indirekt erschlossen werden. Daher ist es praktisch unmöglich, mit absoluter Sicherheit zu bestimmen, welches die älteste gesprochene Sprache der Welt war.

Linguistische Rekonstruktion

Die linguistische Rekonstruktion ermöglicht einen Blick zurück in die Vergangenheit. Mit dieser Methode können Sprachwissenschaftler Elemente moderner Sprachen bis zu ihren Wurzeln zurückverfolgen und so einen Einblick in Sprachen gewinnen, die vor Tausenden von Jahren existierten. So lassen sich beispielsweise Elemente der proto-indoeuropäischen Sprachen rekonstruieren, von denen man annimmt, dass sie zu den ältesten Sprachen der Welt gehören.

Welche Sprache wurde als erstes gesprochen?

Für den Titel der ältesten gesprochenen Sprache der Welt kommen verschiedene Kandidaten in Betracht, darunter:

  • Sumerisch: Eine der ersten Sprachen, für die es schriftliche Belege gibt. Die alte sumerische Sprache wurde vor über 4.000 Jahren in Mesopotamien (dem heutigen Irak) gesprochen.
  • Ägyptisch: Die Sprache der Pharaonen, Altägyptisch, wurde über Tausende von Jahren gesprochen und hat uns eine Fülle von Inschriften und Texten hinterlassen.
  • Tamil: Einige Sprachwissenschaftler vermuten, dass Tamil, das heute noch von Millionen von Menschen in Indien und Sri Lanka gesprochen wird, die älteste gesprochene Sprache der Welt sein könnte.
Siehe auch:  Die Esperanto-Sprache: Lebt sie noch?

Im folgenden Teil kommen wir der faszinierenden Welt der alten Schriftsprachen auf die Spur. Freuen Sie sich auf eine Zeitreise zur Keilschrift sowie den ägyptischen Hieroglyphen und anderen Schriften, die den Lauf der Menschheitsgeschichte geprägt haben.

Antiker Ton mit Inschriften.

Die frühesten Nachweise von Schriftsprachen

Während die gesprochene Sprache wahrscheinlich Zehntausende von Jahren zurückreicht, ist die Schriftsprache eine weitaus jüngere Entwicklung in der Geschichte der Sprache.

Die erste geschriebene Sprache stellte einen bedeutenden Meilenstein dar, denn sie bot eine greifbare Möglichkeit für Dokumentation, Kommunikation und die Weitergabe von Wissen über Generationen und geografische Grenzen hinweg.

Diese Innovation hinterließ uns Aufzeichnungen über die alten Sprachen der Welt, die in unterschiedlichen Zivilisationen verwendet wurden.

Die Entzifferung alter Schriften

Die Entzifferung alter Schriftzeichen ist wie das Zusammensetzen eines komplexen Puzzles. Der Stein von Rosette beispielsweise war für das Verstehen ägyptischer Hieroglyphen von entscheidender Bedeutung, da er denselben Text in zwei Schriftarten darstellte: Griechisch, das man lesen konnte, und ägyptische Hieroglyphen, die damals noch nicht verständlich waren.

Derartige Entdeckungen haben die Bedeutung der Hieroglyphen gelüftet und wertvolle Einblicke in die Vergangenheit gewährt.

Analyse der ältesten bekannten Schriftsprachen

Die Zeitreise in die Vergangenheit startet mit einigen der frühesten bekannten Schriftsprachen, von denen jede ihre eigenen Schriften und Systeme hat.

Sumerische Sprache (Keilschrift):

Die sumerische Sprache, die oft als die erste Schriftsprache gesehen wird, wurde mittels Keilschrift auf Tontafeln dokumentiert. Diese sumerischen Schriften, die zunächst aus Piktogrammen bestanden, entwickelten sich im Laufe der Zeit weiter und gewähren uns einen Einblick in die Welt der alten Sumerer.

Ägyptische Hieroglyphen:

Hieroglyphen stehen als Synonym für die majestätische Kultur des alten Ägyptens und wurden für formelle Schriftstücke wie königliche Erlasse und religiöse Texte verwendet. Die Entdeckung und Übersetzung dieser ägyptischen Hieroglyphen erhellte uns eine Zivilisation, die über Jahrtausende hinweg florierte.

Altchinesisch:

Die sogenannte Orakel-Schrift, auch Orakelknocheninschrift genannt, ist die älteste bekannte chinesische Schriftform. Sie gibt einen Einblick in die Weissagungspraktiken der Shang-Dynastie und in die Ursprünge der chinesischen Sprache.

Weitere alte Sprachen:

Darüber hinaus gibt es weitere Kandidaten für die frühesten Schriftsprachen, wie z. B. die Indus-Schrift (bislang nicht entschlüsselt), Linear B (eine frühe Form des Griechischen, die sich bis zum modernen Griechisch weiterentwickelte) und das alte Sanskrit.

Fallstudien zu alten Sprachen

Antiker sumerischer Felsentisch.

Alte sumerische Sprachen: Ein Blick ins antike Mesopotamien

Sumerisch, geschrieben in der charakteristischen keilförmigen Schrift, zählt zu den frühesten bekannten Schriftsprachen. Sie entstand um 3200 v. Chr. in Mesopotamien, dem heutigen Südirak, und ermöglicht uns faszinierende Einblicke in eine der ältesten Kulturen der Menschheit.

  1. Merkmale: Sumerisch ist eine isolierte Sprache, das heißt, sie gehört zu keiner bekannten Sprachfamilie. Ihr Aufbau ist agglutinierend, d. h. Wörter oder Morpheme werden miteinander verbunden, um komplexe Sachverhalte auszudrücken.
  2. Bedeutung: Die Sumerer benutzten ihre Sprache, um Gesetze, Handelsgeschäfte und sogar Dichtung zu dokumentieren, darunter das Gilgamesch-Epos, eines der ältesten bekannten Literaturwerke.
  3. Entzifferung: Die Dechiffrierung der sumerischen Sprache begann im 19. Jahrhundert und wurde durch mehrsprachige Inschriften möglich, besonders durch die in Akkadisch, einer späteren Sprache Mesopotamiens, die ebenfalls die Keilschrift verwendete.

Details der ägyptischen Hieroglyphen in Luxor.

Ägyptische Hieroglyphen: Die offizielle Sprache der Pharaonen

Die alten Ägypter verwendeten Hieroglyphen mehr als 3.000 Jahre lang, was die alte ägyptische Schrift zu einem der am längsten überlebenden Schriftsysteme der Menschheitsgeschichte macht.

  1. Merkmale: Ägyptische Hieroglyphen enthalten eine Mischung aus logographischen, syllabischen und alphabetischen Elementen. Sie wurden hauptsächlich für Monumentalinschriften und religiöse Texte verwendet.
  2. Rolle in der Gesellschaft: Hieroglyphen waren integraler Bestandteil des administrativen, religiösen und intellektuellen Lebens im alten Ägypten. Sie wurden überall gefunden, von monumentalen Bauwerken bis hin zu Papyri mit literarischen und wissenschaftlichen Texten.
  3. Entzifferung: Der 1799 entdeckte Stein von Rosette enthielt denselben Text in griechischer Sprache sowie in Demotisch und in Hieroglyphen. Er bereitete den Weg für die Entschlüsselung der Bedeutung ägyptischer Hieroglyphen durch Jean-François Champollion im Jahr 1822.

Altes Medizinbuch aus der Qing-Dynastie.

Altchinesisch: Die Wurzeln des modernen Chinesisch

Chinesisch ist eines der ältesten durchgängig verwendeten Schriftsysteme der Welt, dessen früheste Formen auf die Shang-Dynastie (ca. 1250-1046 v. Chr.) zurückgehen.

  1. Entwicklung: Die frühe chinesische Schrift, die als Orakelknocheninschrift bezeichnet wird, entwickelte sich im Laufe der Jahrtausende zu dem heute verwendeten komplexen Zeichensystem.
  2. Verwendung: Die Orakel-Schrift wurde hauptsächlich zu Weissagungszwecken verwendet, mit Inschriften auf Schildkrötenpanzern und Tierknochen. Diese Inschriften geben Aufschluss über die Kultur, Religion und Gesellschaft der Shang-Dynastie.
  3. Anhaltender Einfluss: Altchinesisch hat einen signifikanten Einfluss auf die moderne chinesische Sprache. Die Struktur und einige Schriftzeichen sind erstaunlich konstant geblieben, sodass Chinesisch eine der ältesten Sprachen der Welt ist, die noch immer in Gebrauch ist.

Sanskrit aus dem Lolei-Tempel.

Der Einfluss alter Sprachen auf die heutige Gesellschaft

Alte Sprachen der Welt: Das Erbe der Neuzeit

Alte Sprachen mögen einer längst vergangenen Welt angehören, doch ihr Erbe klingt in der modernen Gesellschaft nach. Ihr Einfluss auf heutige Sprachen und Beitrag zum besseren Verständnis früherer Zivilisationen ist sowohl weitreichend als auch allgegenwärtig.

Die Einflüsse alter Sprachen

  1. Englisch und seine Wurzeln: Viele englische Wörter haben ihren Ursprung in alten Sprachen. Zum Beispiel kann das Wort „mother“ auf das proto-indoeuropäische Wort „*méh₂tēr“ zurückgeführt werden. Englisch ist heute die am meisten gesprochene Sprache der Welt.
  2. Der Einfluss des Sumerischen: Obwohl die sumerische Sprache selbst keine bekannten lebenden Nachfolger hat, beeinflusste sie das Akkadische und darüber auch andere semitische Sprachen wie Arabisch und Hebräisch. Einige sumerische Wörter wurden auch von anderen Sprachen der Region übernommen. Trotzdem gilt das Sumerische heute als eine tote Sprache (Teil der ausgestorbenen Sprachen im Gegensatz zu lebenden Sprachen).
  3. Das Vermächtnis der ägyptischen Hieroglyphen: Die altägyptische Sprache hat das Koptische beeinflusst, das in der koptisch-orthodoxen Kirche noch immer als Liturgiesprache verwendet wird. Die Entschlüsselung der Bedeutung von Hieroglyphen hat zu einem besseren Verständnis der ägyptischen Geschichte und Kultur beigetragen.
  4. Beständiges Sanskrit: Sanskrit, eine der ältesten indoeuropäischen Sprachen, hat viele moderne Sprachen Südasiens maßgeblich beeinflusst. Es ist zudem die Quelle vieler Begriffe, die in Yoga, Meditation und anderen spirituellen Praktiken verwendet werden, und gilt daher als heilige Sprache.
  5. Chinesisch im Wandel der Zeit: Als eines der ältesten durchgängig verwendeten Schriftsysteme hat das Chinesische die ostasiatische Kultur maßgeblich geprägt. Abwandlungen der mandarin-chinesischen Schriftzeichen werden auch in japanischen, koreanischen und vietnamesischen Schriften verwendet.
Siehe auch:  MultiTalk übersetzt mehrsprachige Meetings

Was ist die älteste Sprache der Welt, die noch heute gesprochen wird

Von den alten Sprachen der Welt haben einige wenige überlebt, die auch heute noch in unterschiedlicher Form gesprochen werden. Das moderne Hebräisch zum Beispiel wurde im 19. und 20. Jahrhundert erfolgreich wiederbelebt, obwohl es viele Jahrhunderte lang nicht mehr im täglichen Gebrauch war, und ist heute die Hauptsprache Israels.

Tamil und Chinesisch gehören ebenfalls zu den ältesten Sprachen der Welt, die noch gesprochen werden. Tamil, das hauptsächlich in Südindien und Sri Lanka gesprochen wird, weist eine erste schriftliche Aufzeichnung auf, die über zweitausend Jahre zurückreicht. Für Chinesisch hingegen gibt es kontinuierliche schriftliche Aufzeichnungen und der Sprachgebrauch reicht beständig bis in die Shang-Dynastie zurück.

Griechische Textinschrift auf einem Felsen im alten Griechenland in Delphi.

Fazit: Die älteste gesprochene Sprache der Welt

Unsere Untersuchung der ältesten Sprachen der Welt zeigt ein buntes Mosaik menschlicher Geschichte und Kultur. Von den sumerischen Schriften bis zu ägyptischen Hieroglyphen, von dem potenziellen Anwärter Sanskrit als älteste Sprache der Welt bis zum fortdauernden Erbe von Tamil und Chinesisch – diese Reise bietet eine faszinierende Mischung aus Fakten, Theorien und Einsichten.

Die Herausforderung

Die Suche nach den ältesten Aufzeichnungen von Sprachen auf der Welt ist mehr als eine akademische Übung. Es ist eine Würdigung der menschlichen Innovationsfähigkeit und unseres Strebens nach Kommunikation und Verbindung. Es zeigt auch, wie verschiedene Zivilisationen im Laufe der Zeit ihre Spuren hinterlassen haben und zu der sprachlichen Vielfalt beigetragen haben, die wir heute sehen.

Ein fortlaufender Fall: die alten Sprachen der Welt

Auch wenn die endgültige Antwort auf die Frage „Was ist die älteste Sprache der Welt?“ unter Linguisten noch umstritten ist, so zeigt unsere Untersuchung doch, dass Sprachen weit mehr sind als reine Kommunikationssysteme. Sie sind Fenster in die Vergangenheit, prägen unsere Gegenwart und werden zweifellos eine wichtige Rolle in der Zukunft spielen.

Auf der Suche nach Antworten bleiben Fragen wie „Wann entstand Sprache?“ oder „Was sind die ältesten Sprachen Europas?“ eine treibende Kraft für Wissenschaftler und Enthusiasten gleichermaßen. Die Erforschung und der Erhalt alter Sprachen gewinnen im digitalen Zeitalter weiter an Dynamik, unterstützt durch Technologie und ein neues Interesse an unserem sprachlichen Erbe.

Dabei bleibt eines klar: Ob es sich nun um die älteste gesprochene Sprache der Welt oder um die älteste heute noch gesprochene Sprache der Welt handelt, jede Sprache hat einen einzigartigen Platz in der Geschichte der Menschheit. Unsere kollektive Sprachgeschichte mit einer Vielzahl alter Sprachen ist ein Zeugnis unserer gemeinsamen Geschichte und der faszinierenden Entwicklung menschlicher Kommunikation.

Wenn Sie sprachbegeistert sind und eine Vielzahl moderner Sprachen auf Knopfdruck sprechen und verstehen wollen, sollten Sie die Übersetzungsgeräte von Vasco kennenlernen. Die intelligenten Sprachübersetzer ermöglichen die Kommunikation mit über 90% der Weltbevölkerung und übersetzen Spracheingaben und Texte in mehr als hundert Sprachen.

Zusammenfassung

Bei unserer Reise durch die ältesten Sprachen der Welt beschäftigen wir uns intensiv mit gesprochenen und geschriebenen Kommunikationsformen. Zunächst gehen wir auf die Herausforderungen ein, die mit der Suche nach der ersten gesprochenen Sprache einhergehen, und diskutieren Anwärter wie Sumerisch, Ägyptisch, Tamil, Chinesisch und Sanskrit. Anschließend widmen wir uns den Schriftsprachen und untersuchen die Ursprünge der sumerischen Keilschrift, der ägyptischen Hieroglyphen und der alten chinesischen Schrift. Anhand von Fallstudien untersuchen wir die Eigenschaften dieser alten Sprachen, ihre Entzifferung und ihren anhaltenden Einfluss auf die heutige Zeit. Der Artikel schließt mit einem Ausblick auf die fortlaufende Erforschung und den Erhalt alter Sprachen im digitalen Zeitalter, unterstreicht ihre wichtige Rolle in der Geschichte der Menschheit und die faszinierende Entwicklung menschlicher Kommunikation.

FAQ:

Was sind die Herausforderungen bei der Suche nach der ältesten gesprochenen Sprache der Welt?

Die älteste gesprochene Sprache der Welt hinterließ keine physischen Spuren, wodurch ihr Ursprung und ihre Entwicklung schwer nachvollziehbar sind. Viele alte Sprachen verschwanden mit den letzten Sprechern und hinterließen keine konkreten Hinweise auf ihre Existenz. Angesichts des Mangels physischer Beweise ist die linguistische Rekonstruktion daher ein wichtiges Instrument zur Erforschung der ersten gesprochenen Sprachen.

Was sind die ältesten bekannten Schriftsprachen und wie wurden sie entziffert?

Zu den frühesten bekannten Schriftsprachen zählen die sumerische Sprache, ägyptische Hieroglyphen und die frühesten Formen des Chinesischen. Die Entzifferung dieser Sprachen erfolgte oftmals über mehrsprachige Inschriften, wie den Stein von Rosetta, der unverzichtbar für das Verständnis der ägyptischen Hieroglyphen war, oder über spätere Sprachen, die ähnliche Schriften verwendeten, wie die Entzifferung des Sumerischen durch das Akkadische.

Welchen Einfluss haben alte Sprachen auf die heutige Gesellschaft?

Alte Sprachen prägen unsere Gegenwart in vielfältiger Weise. Viele Wörter im Englischen und in anderen Sprachen haben ihre Wurzeln in alten Sprachen. Sprachen wie Sumerisch, Ägyptisch, Sanskrit, Tamil und Chinesisch haben Kulturen geprägt, heutige Sprachen beeinflusst und unser Wissen über frühere Zivilisationen bereichert. Einige dieser Sprachen, wie Hebräisch, Tamil und Chinesisch, werden auch heute noch gesprochen, was ihre bleibende Relevanz deutlich macht.

Siehe auch:

Robert Faber

Robert ist ein begeisterter Globetrotter und mag neue Technologien. Er kann gut kochen, hat aber meistens nicht genug Zeit dafür und beschwert sich dann gern über sein Essen. Er geht regelmäßig ins Fitness Studio.

GLEICHARTIGE POSTS

Wie viele Sprachen gibt es auf der Welt?

Wie viele Sprachen gibt es auf der Welt?

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie viele Sprachen auf der Welt gesprochen werden? Was würden Sie schätzen? 100? Vielleicht 200? Denn das würden die meisten Menschen sagen. Und wenn sie gezielt gefragt werden, wie viele Sprachen es ihres Wissens nach gibt und welche...

Was sind die schwersten Sprachen der Welt?

Was sind die schwersten Sprachen der Welt?

Sie würden gern eine bestimmte Sprache sprechen, finden sie aber erstaunlich schwierig zu lernen? Vielleicht haben Sie sich eine der schwierigsten Sprachen der Welt ausgesucht. Das führt uns zu der häufig gestellten Frage: Was ist die schwerste Sprache der Welt? Gäbe...

Die Esperanto-Sprache: Lebt sie noch?

Die Esperanto-Sprache: Lebt sie noch?

Wir von Vasco lieben alles, was der Überwindung von Sprachbarrieren dient. Deshalb erfahren Sie hier mehr über eine Sprache, die als Weltsprache für die Verständigung zwischen Menschen aus allen Ländern gedacht war: Die Esperanto-Sprache. Was heißt Esperanto? Welche...

Wie kann man schnell Sprachen lernen? + Quiz

Wie kann man schnell Sprachen lernen? + Quiz

Sprachen zu lernen ist mit Sicherheit eine tolle Möglichkeit für die persönliche Entwicklung. Doch zugegeben - es kann auch eine ziemliche Herausforderung sein. Denn es ist mühsam, sich neue Vokabeln einzuprägen, Grammatik-Regeln zu lernen und die korrekte Aussprache...

Welche Sprache sprechen die Minions?

Welche Sprache sprechen die Minions?

Die Sprache der Minions Als 2010 der Film Ich – Einfach unverbesserlich in die Kinos kam, eroberten die Minions alle Herzen im Sturm. Die niedlichen gelben Wesen waren im ersten Film zunächst nur Nebencharaktere, doch mittlerweile sind sie die Hauptdarsteller ihrer...